EY veröffentlicht Brexit Tracker

Erscheinungsdatum: 12.10.2017 | Quelle/Autor: Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft / Dag-Stefan Rittmeister

Die Zahl der Finanzunternehmen, die London den Rücken kehren, ist im letzten Quartal weiter gestiegen. Von den 222 größten Finanzunternehmen, die signifikante Geschäftsaktivitäten in Großbritannien unterhalten, haben bis Ende September insgesamt 66 (das entspricht 30%) angekündigt, Personal und/oder Geschäftsbereiche aus Großbritannien ins Ausland zu verlagern. Ende Juni waren es 27%, Ende März 23 %. Das sind Ergebnisse des aktuellen „EY Brexit Tracker“ – eine Analyse der von 222 Finanzunternehmen mit substanzieller Geschäftstätigkeit in Großbritannien öffentlich angekündigten Verlagerungspläne.

Bild

Die Infografik finden Sie hier!

Zuletzt Aktualisiert: 18.10.2017

PDF | 0,36 MB

Ansprechpartner

Bastian Mörstedt, Leiter Partnerbetreuung
Bild von Bastian Mörstedt
Magdalena Dröse, Leiterin Fachredaktion
Bild von Magdalena Dröse