Der Kfz-Kuchen wird neu verteilt

Erscheinungsdatum: 1.5.2019 | Quelle/Autor: Versicherungswirtschaft 05/2019 S.42 / Philip Franck, Matthias Lehneis, Ahmet Tuzcu

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Alltagsgegenständen mit dem Internet wird auch die Nutzung von Automobilen als einen Schlüsselbaustein dieses „Internet of Things“ tief greifend verändern. Wo Hersteller heute vorrangig Luxus- oder Premiummodelle mit werkseitig verbauten Telekommunikationsmodulen ausstatten, wird bis 2022 jedes 3. Automobil mit dem Internet verbunden sein. Zentraler Treiber ist dabei u.a. auch die Verordnung der EU, jedes Neufahrzeug ab 2018 mit dem automatischen Notrufsystem eCall auszustatten. In der Folge werden zukünftig auch Mittelklasse-Modelle als sog. „Connected Cars“ mit dem Internet kommunizieren.

Bild

Ansprechpartner

Bastian Mörstedt, Leiter Partnerbetreuung
Bild von Bastian Mörstedt
Magdalena Dröse, Leiterin Fachredaktion
Bild von Magdalena Dröse