Nachhaltigkeitsmanagement in Versicherungsunternehmen

Die Megatrends Klimawandel, Ressourcenknappheit und demografischer Wandel haben das Thema Nachhaltigkeit zu einem wirtschaftlichen Wachstumsfaktor erhoben. Spätestens aufgrund des von der Bundesregierung verabschiedeten CSR-Richtlinie Umsetzungsgesetzes hat sich der Handlungsdruck auf Versicherungen enorm erhöht.

CSR ist längst kein Nischenthema mehr, sondern trägt in wirtschaftlich turbulenten Zeiten zum Unternehmenserfolg und zum Vertrauen der Bevölkerung in die Versicherungswirtschaft bei.

Bei der Ausrichtung Ihrer Geschäftstätigkeit auf eine dauerhafte, zukunftsfähige Entwicklung in einer ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Dimension möchten wir Sie begleiten.

Im Rahmen der User Group „Nachhaltigkeitsmanagement in Versicherungen“ sollen CSR-Schwerpunktthemen aufgegriffen werden. Hierbei steht die positive Verknüpfung der gesellschaftlichen Verantwortung mit Ihrem Kerngeschäft für uns im Vordergrund. Mit Hilfe eines Austausches zwischen Wissenschaft und Praxis sowie zwischen den Praktikern untereinander werden fachliche Anregungen erzeugt und individuelle Lösungsansätze generiert. Dabei können Sie Ihre Themen selbst bestimmen, punktuell den Schwerpunkt legen und von den Erfahrungen der Branchenkollegen profitieren.

Impulse aus der Praxis fließen durch die fachliche Leiterin Dr. Saskia Juretzek ein, die über langjährige Erfahrungen im Thema verfügt.

  • Mitglieder
  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Konditionen
  • Themen/Vorträge

Termin des 4. Arbeitstreffens

23./24. Juni 2020 in Berlin

Themenschwerpunkte

TCFD: Anwendung und Praxisbeispiele

Ansätze für Szenarioanalysen aus Wissenschaft und Praxis

Regulatorische Entwicklungen, v.a.:

  • Update Taxonomie, Transparenzverordnung,
  • Umsetzung des Nationalen Aktionsplans „Wirtschaft und Menschenrechte“

Nachhaltige Versicherungsprodukte

Grüne Start Ups“ für die Versicherungsbranche

Prüflevel – Unterschiede und bestehende Herausforderungen

Wie hole ich die Geschäftsbereiche ins Boot?“ – Bewusstsein schaffen, Kommunikationsideen

Veranstaltungsort

Bild

Den genauen Veranstaltungsort geben wir Ihnen zeitnah bekannt.

Leistungen einer Mitgliedschaft

  • 2 Arbeitstreffen à 2 Tage pro Jahr

  • Aktuelle Informationen rund um den Themenbereich.

  • Alle Vorträge der Arbeitstreffen im geschützter Download-Bereich

  • Themenspezialisierung in zusätzlichen Arbeitsgruppen zu vergünstigten Konditionen

  • Feste Ansprechpartner in Leipzig

Wie Sie von der User Group profitieren

  • Während der zweitägigen Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerechte Moderation unserer kompetenten Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen eingeladene Experten und Wissenschaftler und treten in ein Netzwerk ein.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Preise Mitgliedschaft

 

Preise*

Ermäßigter Preis für Forenpartner*

*zzgl. MwSt.

Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1240 EUR
290 EUR


990 EUR
240 EUR

Nicht-Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1690 EUR
490 EUR


1440 EUR
440 EUR

3. Arbeitstreffen am 5./6. November 2019 in Leipzig

Umsetzung regulatorischer Anforderungen an das Nachhaltigkeitsmanagement

  • regulatorisches Update
  • Umsetzung der einzelnen Punkte des EU-Actionplans in Versicherungsunternehmen, wie bspw. EU-Taxonomie, Nachhaltigkeitsangaben in der Anlageberatung; (weitere) nationale Bestrebungen

UNEP FI Principles for Sustainable Insurance Initiative (PSI Initiative)

Nicht-finanzielle Risiken

  • Erhebung und Implementierung nichtfinanzieller Risiken in Versicherungsunternehmen
  • Nachhaltigkeitsrisiken in der Kapitalanlage

Einbindung der Stakeholder in die Nachhaltigkeitsberichterstattung

2. Arbeitstreffen am 25./26. Juni 2019 in Leipzig

Nachhaltigkeit als Element des Risikomanagements

  • Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien in die Kapitalanlage
  • Integration in den konventionellen Risikomanagement-Prozess
  • Verknüpfung von finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen

Nachhaltigkeitsmanagement in der Versicherungspraxis

  • Nachhaltige Versicherungsprodukte
  • Erfahrungsbericht „Entscheidungsprozess CR-Berichterstattung“
  • Erfolgsfaktoren in der (internen und externen) Kommunikation von Nachhaltigkeitsaspekten1. Arbeitstreffen am 6./7. November 2018 in Leipzig

1. Arbeitstreffen am 6./7. November 2018 in Leipzig

Berichterstattung:

  • Erstes Jahr CSR Berichtspflicht
    • Learnings
    • Best Practice Beispiele
    • zukünftige CR Regulierung – wo geht die Reise hin? CSR-RUG „2“
  • Weitere aktuelle Entwicklungen im Bereich der Berichterstattung: SDGs, Global Compact, TCFD & Co
  • Anforderungen an nichtfinanzielle Berichte – mit Prüferaugen die Welt sehen

Nachhaltigkeitsstrategie:

  • Strategieentwicklung und -implementierung (branchenübergreifende Best Practices)
  • Materialitätsanalyse als Basis für Strategie und Berichterstattung

Vortragsdownload für Mitglieder

Fachliche Leiter

Eva-Maria Ringel, Projektmanagerin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement
Bild von Eva-Maria Ringel
Maria Pechan, Projektreferentin Team Aktuariat, Produkte & Risikomanagement
Bild von Maria Pechan

Organisatorische Leiterin

Sabine Schramm, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Sabine Schramm

Downloads

Kennen Sie auch unsere Werkstatt Wesentlichkeits-
analyse?

zur Werkstatt

Themendossier

Bild im Text zu Themendossier

Go green! – Nachhaltigkeitsmanagement in der Assekuranz